Schloss Stadl

Schloss Stadl

Schloss Stadl

Zwischen den Ortsgebieten von St. Ruprecht und Mitterdorf befindet sich das Wasserschloss Schloss Stadl. Es wurde um 1540 vom Hof der Ritter von Stadl zum Herrschaftssitz ausgebaut. Ende des 16. Jhdt. errichteten die Brüder Hans und Christoph von Stadl den Schlossbau und sicherten ihn durch zwei Wassergräben. Die um 1704 geweihte Kapelle, eine Steinfigur des Hl. Johannes Nepumuk (18. Jhdt.) im Park, eine Mariensäule an der Straße (dat. 1662) und die Säulchenarkaden im Hof sind auf jeden Fall sehenswert. Das Schloss befindet sich im Privatbesitz der Familie Kinsky und wird von dieser bewohnt.

Familie Kinsky

Zurück