Woodys Machine

Ort Kunsthaus/Foyer
Datum

Die Band Woody’s Machine inszeniert eine Hommage an Woody Guthrie, den wohl wichtigsten Singersongwriter „ever“! Songs aus seiner Feder erläutern die Zeit in der Woody Guthrie in den USA lebte und die Lebensbedingungen jener, die durch Unwetterkatastrophen (Dustbowl), Weltwirtschaftskrise, Kriege und Ungerechtigkeiten benachteiligt wurden. Für diese Menschen komponierte und textete Woody Guthrie ca. 3000 Songs, die von Sänger/innen wie Joan Baez, Odetta, Pete Seeger, Bob Dylan, Bruce Springsteen, Steve Earle, Ramblin‘ Jack Elliot, Billy Bragg und anderen interpretiert wurden und für die er auch Vorbild war.
Am 3.10.2017 jährte sich Woody Guthries Todestag zum 50.mal, er starb an der heimtückischen Erbkrankheit Chorea Huntington im Alter von nur 55 Jahren.
Einige seiner berühmten auch heute aktuellen Songs werden in diesem Programm vorgetragen. Um die historischen Hintergründe und Woody Guthries Beweggründe mit Liedern gesellschaftliche Prozesse öffentlich zu machen, werden verbindende Texte gelesen. Allen Widerwärtigkeiten zum Trotz schrieb Woody Guthrie auch Kinderlieder, die in eine bessere Zukunft weisen und Songs, die die Menschen aufriefen das Positive in den Vordergrund zu rücken.
„Take it easy but take it“, Woody Guthrie

Die Band besteht aus Olena Mishchii (Cello, Bass), Willi Ganster (Voc., Git., Mandoline), Paul Kindler (Voc., Banjo, Git.), Markus Pfeiler (Voc., Cajon, Harp, Klarinette, Flöte, Gitarre), Wolfgang Schnelzer (Voc., Git., Mandoline, Harp)

Weitere Informationen unter 03172 / 2319 620

Karten erhältlich bei allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen.

VVK € 16,00
AK € 20,00


Jetzt Karten kaufen

Zurück