Historisches Ruprecht - Locker Teich Obj. Nr. 25

Historisches Ruprecht - Locker Teich Obj. Nr. 25

Alle folgenden Informationen wurden im Rahmen des Projektes "Entdecke dein historisches St. Ruprecht an der Raab - Historischer Reiseführer von Kindern für Kinder" von den Kindern der 1. und 2. Klasse NMS im Jahr 2019 recherchiert, erhoben und mit eigenen Worten zusammengefasst. Die Quellenangaben finden Sie unten.

Locker Teich

Am Bahndamm

Der Locker Teich hat eine Wasserfläche von rund 3.300 m² und befindet sich an der Süd-Einfahrt von St. Ruprecht an der Raab. Das Grundstück, auf dem sich der Locker Teich befindet, ist seit 1892 im Besitz der Familie Locker. Der Teich wurde im Jahr 1901 von italienischen Teichgräbern händisch gegraben, um daraus im Winter Eis für die Kühlung von Lebensmitteln zu gewinnen. Im Sommer diente er als Naherholungsort und man konnte mit kleinen Holzbooten darauf fahren. Seit 1988 hat der ESV die Teichanlage in Pacht. Der Locker Teich wird als Fischteich zum Fischen im Sommer und wenn es kalt genug ist zum Eislaufen und zum Eisstockschießen genutzt.

Locker Teich Bild alt Postkarte 1998-1902 Sammlung Papst
Locker Teich Bild alt Postkarte 1998-1902 Sammlung Papst

Was die Kinder sonst noch herausgefunden haben:

Der Locker Teich hat eine Wasserfläche von rund 3300 m² und befindet sich an der Süd-Einfahrt von St. Ruprecht, direkt an der Landesstraße. Der Teich ist umgeben von Nadelbäumen und nach oben hin grenzt eine große Ackerfläche. In den Teich hinein führt ein Steg, rund um das Wasser führt ein Weg.

Die Geschichte des Teiches

Das Grundstück, auf dem sich der Locker Teich befindet, ist seit Ende des 18. Jahrhundert im Besitz der Familie Locker, die im Ortszentrum von St. Ruprecht seit 1892 ein Gasthaus betreibt. Der Teich wurde im Jahr 1901 von italienischen Teichgräbern händisch gegraben. Früher wurde die Fläche landwirtschaftlich genutzt. Der Teich wurde gegraben, um daraus im Winter Eis für die Kühlung von Lebensmitteln zu gewinnen. Die Gasthäuser im Ort, wie das Gasthaus Locker, Gasthaus Prinz und auch die Fleischerei Loidl besaßen Eiskeller, die mit Eis aus dem Locker Teich gefüllt wurden. Da früher die Winter noch kälter waren als heute, konnten die Menschen die dicken Eisplatten aus dem Teich schneiden und in ihren Eiskellern zur Kühlung schlichten.

Später wurde im Park (heutiges „Omerzu-Haus“) ein Kühlhaus errichtet, in dem sich die Bürgerinnen Kühlfächer mieten konnten. Somit wurde der Teich nicht mehr für die Eisgewinnung benötigt. Ab diesem Zeitpunkt diente der Locker Teich für Naherholungszwecke: die Menschen spazierten rund um den Teich, verweilten auf den Bänken und als besondere Attraktion konnte man kleine Ruderboote aus Holz mieten und auf dem Teich damit fahren.

Da die Bewirtschaftung des Teiches und die Pflege der Wasser- und Grünfläche sehr zeit- und arbeitsintensiv war, suchte die Familie Locker einen Pächter. Im Jahre 1988 wurde der Teich an den ESV Eisschützenverein St. Ruprecht an der Raab verpachtet, davor waren mehrere Privatpersonen Pächter.

Der ESV nutzt den Teich seit je her zum Fischen im Sommer und zum Eisstockschießen im Winter. Hans Locker sen. war zu Lebzeiten ein ebenso begeisterter Stockschütze und ein aktives Vereinsmitglied. Ein Vereinshaus lädt zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Im Locker Teich befinden sich rund 500 kg Fischbestand. Im Jahr 1995 errichtete der ESV eine moderne, überdachte Asphaltbahn. Der ESV ist im Stocksport sehr erfolgreich und gewinnt bei diversen nationalen Bewerben immer wieder Preise.

Heute befindet sich der Locker Teich im Besitz von Maria Heuberger, die das Traditionsgasthaus heute unter dem Namen „Locker & Legere“ bereits in die 5. Generation weiterführt.

Der Locker Teich wird auch weiterhin als Fischteich und Naherholungsraum bestehen bleiben. Im Winter sind alle Menschen zum Eislaufen eingeladen, im Sommer kann man durch eine Fischersaisonkarte vom ESV St. Ruprecht / Raab dem Fischen nachgehen. 

Allgemeine Informationen zum Locker Teich finden Sie hier

Elias Kleinburger & Joshua Spielhofer / Klasse 1a der NMS St. Ruprecht an der Raab

Lehrerin: Elisabeth Seidler

Quelle: Maria Heuberger, Rainer Karl, Foto Sammlung Papst

Elias Kleinburger & Joshua Spielhofer beim Locker Teich
Elias Kleinburger & Joshua Spielhofer beim Locker Teich

Der Locker Teich in 99/100Jahren

Im Rahmen des Projektes waren die Kinder auch sehr kreativ ... so könnte zum Beispiel aus Sicht der Kinder der Locker Teich in 99/100Jahren aussehen:

Locker Teich Kreativ Elias
Locker Teich Kreativ Elias
Locker Teich Kreativ Joshua in 100 Jahren
Locker Teich Kreativ Joshua in 100 Jahren