Historisches Ruprecht - Musikschule Obj. Nr. 19

Historisches Ruprecht - Musikschule Obj. Nr. 19

Alle folgenden Informationen wurden im Rahmen des Projektes "Entdecke dein historisches St. Ruprecht an der Raab - Historischer Reiseführer von Kindern für Kinder" von den Kindern der 1. und 2. Klasse NMS im Jahr 2019 recherchiert, erhoben und mit eigenen Worten zusammengefasst. Die Quellenangaben finden Sie unten.

Gebäude der Musikschule und Bücherei

Parkstraße 12

Erste Aufzeichnungen über das Gebäude gibt es von 1789. Im 19. und bis Mitte des 20. Jahrhunderts war im Gebäude der jetzigen Musikschule und Bücherei das Gasthaus Stenitzer. 1954 zog die Hauptschule in das Gebäude ein, welche dort
bis 1977 war. Im Jahr 1977 übernahm die Volksschule die leergewordenen Räumlichkeiten bis zum Jahr 2004. Schon zuvor wurden einige Räume der Musikschule zur Verfügung gestellt und nach 2004 bekam das ganze Gebäude die Musikschule. Diese wurde 1968 gegründet und war zuvor im ersten Stock des Gemeindeamtes untergebracht, bis sie 1990 in das jetzige Gebäude siedelte. Seit 1986 ist Herr Prof. Gottfried Unger der Leiter der Musikschule.

Die Pfarr- und Gemeindebücherei kam 2007 zum Gebäude hinzu. Diese war ab der Gründung 1955 im ehemaligen Gemeindeamt, im jetzigen Gebäude der Bestattung Eden, bis sie ins Pfarrheim verlegt wurde und 2007 ins jetzige Gebäude kam.

Stenitzer ehemaliges Gasthaus Sammlung Schneider
Stenitzer ehemaliges Gasthaus Sammlung Schneider
Stenitzer ehemaliges Gasthaus Sammlung Schneider
Stenitzer ehemaliges Gasthaus Sammlung Schneider

Nico Stiendl & Stefan Hofer/ Klasse 2a der NMS St. Ruprecht an der Raab

Lehrerin: Vera Pallua

Quelle: Ortschronik, Internetseite und Chronik der Musikschule, Zeitzeugeninterviews, Peter Iberer, Foto Sammlung Schneider

Nico Stiendl & Stefan Hofer vor der Musikschule/Bücherei
Nico Stiendl & Stefan Hofer vor der Musikschule/Bücherei

Postkarten und Zeichnungen der Kinder

Im Rahmen des Projektes waren die Kinder auch sehr kreativ:

Kreativteil Postkarte Stefan
Kreativteil Postkarte Stefan