wood

Ausstellung “Die Kunst der Stunde”

24. September-25. November 2022

Ausstellung "Die Kunst der Stunde"

Wann:
24. September-25. November 2022
Wo:
Kunsthaus Weiz/Stadtgalerie
Rathausgasse 3, Weiz

Mit dem Format „Die Kunst der Stunde“ werden regionale wie auch überregionale junge zeitgenössche österreichische Künstler*innen gezeigt

Die Stadtgalerie des Kunsthauses Weiz soll dabei als Plattform dienen, Neues zu wagen und jungen Künstler*innen auch in ihrem Heimatland den Respekt zollen, den sie sich international oft bereits schon erarbeitet haben. Die Stadtgalerie des Kunsthauses Weiz, welches als offenes Haus mit regem Kulturbetrieb eine hohe Publikumsfluktuation aufweist, tritt hier als breiter Vermittler junger zeitgenössischer Kunst auf.
Den Auftakt bilden 2022 die Künstlerin Barbara Jenner und der Künstler Leo Rogler.

Nach ihrem Textilstudium an der Universität der bildenden Künste in Wien begann Barbara Jenner als Künstlerin zu arbeiten und promovierte einige Jahre später in Kunstgeschichte und Medienwissenschaft. Danach arbeitete sie mit Galerien und Institutionen zusammen und realisierte verschiedene Projekte im Kunstbereich. Die intensive Beschäftigung mit traditionellen Kunst- und Designtechniken wie Keramik, Weben und Siebdruck führte 2015 zur Gründung von Five & Dime – Limited Editions and Multiples geführt. Konzipiert als ein sich ständig verändernder Online-Store, der Drucke und funktionale Objekte verkauft, zielte Five & Dime darauf ab, den Kunstkauf zu demokratisieren.

2018 folgte die Gründung von OBAstudios, einem Designstudio, das sich die Optimierung von Alltagsgegenständen zum Ziel gesetzt hat – in Funktionalität, Design und Nachhaltigkeit.
Zuletzt gründete sie zusammen mit einer Kollegin IVY & GAULT, ein Co- Working-Keramikstudio in Berlin.

Leo Rogler wurde am 04. August 1991 in Graz geboren. Leo wuchs im einen stark kunstinteressiertem Umfeld auf, umgeben von Kunstwerken und Artefakten verschiedener Kunstrichtungen. Am meisten beeinflussten ihn sicherlich die Werke Franz Roglers, die in ihrer beeindruckenden Qualität und Vielseitigkeit einen extrem anregenden Einfluss auf ihn ausüben mussten. Neben Franz Roglers hauptsächlich surrealistischen Arbeiten, den meisten an der Zahl, war er auch noch umgeben von anderen Werken und Künstlern und ihrer Arbeit, die ihn auch maßgeblich inspirierten. Dazu gehören Bilder von Robert Windegger, seinem Ururgroßvater, die dem Jugendstil und/oder dem naiven Naturalismus zuzuordnen sind, weiters mehrheitlich expressionistische Arbeiten von Wilhelm Reinel, Leo`s Urgroßvater, der Kunst studiert und nach dem Krieg in Fürstenfeld am Gymnasium jahrzehntelang Bildnerisches Gestalten unterrichtet hatte, und den Leo auch noch etliche Jahre erleben konnte. Außerdem noch die Person und Werke seines Onkels Christian Benjamin Rogler, seiner Mutter Mirjam Rogler, seines Vaters Andreas Urdl, Gerald Grabner, Fritz Schatzinger, Hans Fronius und weiters von unzähligen Werken der Kunstgeschichte, mit denen er konfrontiert wurde.

Derlei Anregungen fielen bei Leo`s angeborenem großem Schaffensdrang auf fruchtbaren Boden. Dementsprechend begann in gewisser Weise sein künstlerisches Werken bereits im Kleinkindalter.
Leo`s Arbeit ist einerseits revolutionär und andererseits konservativ.
Detailgenaue Darstellungsweise und Abstraktion wechseln sich in seinen Arbeiten ab.
Der menschliche Körper und Körpersprache stehen im Mittelpunkt seines Schaffens.

Öffnungszeiten der Galerie

Besichtigen kann man die Werke im Rahmen der Ausstellungsdauer von 24. September bis 25. November immer an Freitagen (15:00-18:00 Uhr) und Samstagen (09:00-12:00).

Mehr Veranstaltungen

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Ihre 
Übernachtung buchen

Ihr entspannter Eventbesuch
Unsere Angebote

Alle Pakete auf einem Blick

Bild eines Schlafzimmers im Stadthotel zur goldenen Krone
Angebot
ab Eur135,00pro pers.

g o l d h e r z e n – Stadthotel zur goldenen Krone

Gasthof Allmer essen
Angebot
ab Eur179,00pro pers.

Genussmomente – Gasthof Allmer****

Rolls Royce (c) Hotel.Restaurant Allmer
Angebot
ab Eur390,00pro pers.

Filmstar-Feeling – mit Rolls Royce im Gasthof Allmer****

Sie sehen ein Bild von der Lobby im Jufa Hotel Weiz
Angebot
ab Eur10,80pro pers.

Buffetangebot für Busreisen & Gemeindefahrten im JUFA Hotel Weiz***s

Raabklamm Wanderung für die ganze Familie
Angebot
ab Eur146,00pro pers.

Wanderparadies Raabklamm

St. Ruprecht an der Raab Radfahren Locker
Angebot
ab Eur60,00pro pers.

Rad-Blitz im Locker & Légere

Sie sehen ein Bild einer jungen Dame im Stadthotel zur goldenen Krone
Angebot
ab Eur229,00pro pers.

g o l d g i r l s – Stadthotel zur goldenen Krone

Garten-Hotel Ochensberger
Angebot
ab Eur123,00pro pers.

Wellnesspause im Garten-Hotel Ochensberger

Garten-Hotel Ochensberger
Angebot
ab Eur338,00pro pers.

Wellnessurlaub im Garten-Hotel Ochensberger

Weiz und 
St. Ruprecht

Stadt erkunden, Land erleben
Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab

T: +43 664 2353 414
E: ruprecht@oststeiermark.com

Jetzt anfragen

Hauptplatz 18, 8160 Weiz

T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: weiz@oststeiermark.com

Jetzt anfragen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08:00-12:00 Uhr und
13:00-17:00 Uhr

Weiz ich es liebe

St-Ruprecht-Logo
Steiermark - das Gruene Herz Oesterreichs
Oststeiermark Logo
Wappen Stadtgemeinde Weiz
Wappen Gemeinde Thannhause
Stadtmarketing Weiz
sanktruprechtanderraab wappen

Wir sind gerne für Sie da!

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18, 8160 Weiz
T: +43 3172 2319 660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen

Prospektbestellung

Tourismusverband
St. Ruprecht an der Raab

Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab
T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Info-Hotline +43 3172 2319 660