Historisches Ruprecht - Polizei Obj. Nr. 16

Historisches Ruprecht - Polizei - ehem. Schule Obj. Nr. 16

Alle folgenden Informationen wurden im Rahmen des Projektes "Entdecke dein historisches St. Ruprecht an der Raab - Historischer Reiseführer von Kindern für Kinder" von den Kindern der 1. und 2. Klasse NMS im Jahr 2019 recherchiert, erhoben und mit eigenen Worten zusammengefasst. Die Quellenangaben finden Sie unten.

Gebäude der Polizei, Dr. Meister - ehemalige Schule

Untere Hauptstraße 20

Ursprünglich gehörte das Haus der Pfarre Weiz undwechselte mehrmals den Besitzer. 1878 kaufte die Schulgemeinde St. Ruprecht an der Raab das Gebäude, um die Volksschule unterzubringen. 1960 kaufte die Gemeinde das Gebäude und nutzte es nach Schließung der Schule 1977 als Amtshaus. Die Polizei war schon immer im zweiten Stock. Früher waren im ersten Stock ein Allgemeinarzt (Dr. Harald Tschojer) und eine Zahnärztin (Dr. Helga Tschojer). Im Erdgeschoss gab es eine Postfiliale, die mittlerweile geschlossen ist. Vor einigen Jahren wurde das Haus renoviert und bekam einen Lift. Aktuell beherbergt es die Polizei mit 9 Polizisten, die Zahnarztpraxis von Frau Dr. Helena Wilhelm und die Praxis der Allgemeinärztin Dr. Ingrid Meister und viele Wohnungen.

Das alte Volksschulgebäude in der Unteren Hauptstraße, 1919
Das alte Volksschulgebäude in der Unteren Hauptstraße, 1919

Was die Kinder sonst noch herausgefunden haben:

Das Polizeigebäude von St. Ruprecht liegt sehr zentral im Ortszentrum, in der Unteren Hauptstraße 20. Die Polizeiinspektion ist seit vielen Jahren in diesem Gebäude. Wie lange konnte man uns leider nicht mitteilen. In der Polizeiinspektion sind 9 derzeit Polizisten tätig. Die Mitarbeiter der Polizei waren sehr nett und hilfsbereit, leider konnten sie uns nur wenig Auskünfte über die Geschichte des Gebäudes geben.

Postkarten um 1920 Volksschule Sammlung Ludwig Papst
Postkarten um 1920 Volksschule Sammlung Ludwig Papst

Carina Sperl & Jasmin Susitz / Klasse 2a der NMS St. Ruprecht an der Raab

Lehrer: Manuel Suppan

Quelle: Polizei, Ortschronik

Carina Sperl & Jasmin Susitz vor dem Gebäude der ehemaligen Schule
Carina Sperl & Jasmin Susitz vor dem Gebäude der ehemaligen Schule

Das Gebäude in 200 Jahren und Elfchen über das Gebäude

Im Rahmen des Projektes waren die Kinder auch sehr kreativ ... so könnte zum Beispiel aus Sicht der Kinder das Gebäude in 200 Jahren aussehen:

Kreativteil Polizei Carina
Kreativteil Polizei Carina
Polizei Kreativteil von Jasmin Susitz
Polizei Kreativteil von Jasmin Susitz