Die Raabklamm

Natur- und Wanderparadies

Mit 17 Kilometern ist die Raabklamm die längste durchgehende Klamm Österreichs. Kristallklares Wasser, romantische Stege, steile Felsen und Schluchten prägen die Landschaft und sorgen für ein einzigartiges Natur- und Erholungsgebiet.

Eine unheimliche Vielfalt an Naturschönheiten, sowie Pflanzen- und Tierarten begeistert die Besucher. So zählen z.B. die Wasseramsel, der Eisvogel und der Schwarzstorch zu den seltenen Tierarten, die noch in der Raabklamm zu sehen sind. Die Raabklamm wurde auch wegen ihrer Vielzahl geschützter Höhlen und den damit verbundenen Fledermausarten und weiteren bedrohten Vogelarten zum Europaschutzgebiet erklärt.

Naturbelassene Umgebung

Die schattenspenden Bäume des heimischen Mischwaldes zieren mit ihrem tiefen Wurzelwerk majestätisch die Wanderwege. Zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten zum einzigartigen Natur- und Erholungsgebiet laden zum Verweilen in der Klamm ein.

Mit der Lage in der Nähe der Bezirkshauptstadt Weiz und dem Naturpark Almenland ist es ein beliebtes Ziel für Wanderer, Naturliebhaber, Familien, Radfahrer oder all Jene die Erholung und Ruhe in naturbelassener Umgebung suchen.

Teile der Klamm sind auch mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl zu befahren.

Willkommen in
der Raabklamm

Wir nehmen Sie mit auf eine kleine Wanderung durch die Raabklamm. Lassen Sie sich von der Schönheit der Natur verzaubern!

Tipps für Ihre Wanderung

Mehr zur Raabklamm

Große Raabklamm
Themenseite

Große Raab­klamm

Raabklamm
Themenseite

Kleine Raab­klamm

Raabklamm Wanderung
Themenseite

Geführte Wanderungen

Raabklamm Wanderung für die ganze Familie
Angebot
ab Eur165,00pro pers.

Wanderparadies Raabklamm

Für alle Ansprüche ist etwas dabei

Der obere Teil, die Große Raabklamm, des Naturjuwels stellt alpine Anforderungen an den Wanderer, der untere lädt zum wildromantischen Spaziergang.

Zunächst durchbricht die Raab hier die hoch aufragenden Wände des Steirischen Randgebirges und grenzt damit das Schöcklmassiv vom Weizer Bergland ab. Dem Wanderer am Ufer offenbart sich das  als enge Schlucht, die stellenweise nur über gesicherte Steige zu begehen ist.

Nach zehn Kilometern wechselt der Fluss bei Mortantsch in die Kleine Raabklamm, die sich zugänglicher zeigt. Wanderer treffen hier auf Jogger und Spaziergänger. Kies-, Sand- und Schlammbänke säumen hier im sogenannten Bärental an einigen Stellen die geweiteten Ufer. Sie laden an heißen Hochsommertagen vor allem Familien mit Kindern zum naturbelassenen Badevergnügen.  Eine perfekte Abkühlung für heiße Sommertage!

Berggespräche in der Raabklamm

Im Rahmen der ORF III Sendung „Berggespräche“ wanderten Moderator Andreas Jäger und Gert Steinbäcker von STS von Weiz bis in die Raabklamm. Gehen Sie mit uns mit auf Wanderung und erfahren mehr über den sympathischen Liedermacher.

Für weitere 
Wandertipps

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung
Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab

T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Hauptplatz 18, 8160 Weiz

T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen

Öffnungszeiten

Montag bis Feitag

08:00-12:00 Uhr und
13:00-17:00 Uhr

Weiz ich es liebe

St-Ruprecht-Logo
Steiermark - das Gruene Herz Oesterreichs

Wir sind gerne für Sie da!

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18, 8160 Weiz
T: +43 3172 2319 660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen

Prospektbestellung

Tourismusverband
St.Ruprecht an der Raab

Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab
T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Info-Hotline +43 3172 2319 660