Große Raabklamm

Märchenhafte Atmosphäre

Die Große Raabklamm mit einer Länge von rund 10 Kilometern wurde 1970 zum Naturschutzgebiet erklärt und ist mittlerweile Teil des NATURA 2000-Netzwerkes der EU. Während der südliche Teil der Klamm durch seine düstere, märchenhafte Atmosphäre besticht, zeugen die bizzaren Felsformationen des nördlichen Kalk-Teils von der stetigen Arbeit der Naturkräfte und verleihen der Klamm einen wildromantischen Charakter. Entlang schroffer Felswände, wunderschöner Grauerlen-Auen und begleitet vom rauschenden Wasser der Raab können Sie dieses ursprüngliche Naturparadies auf bestens gesicherten und markierten Wegen und Stegen erwandern und genießen.

Wegbeschreibung der Großen Raabklamm

Die Hauptroute Nr. 765 führt gut markiert vom stillgelgten Gasthaus Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch bis nach Arzberg in der Marktgemeinde Passail. Vom Jägerwirt weg marschiert man am Hofleitensteg vorbei in Richtung Norden. Kurz danach passiert man das Kraftwerk der Energie Steiermark und kann mit Blick Richtung Westen das Schloss Gutenberg erkennen, das hoch über der Raab thront. Den Buchbauersteg lässt man wieder links liegen und geht voran bis zur Wehranlage, bei der man erstmals die Raab überquert. Nun geht es auf der linken Seite der Raab entlang weiter. Den nächsten Steg (Haselbachsteg) lässt man rechts liegen und danach überquert man abermals beim Lehbauersteg den Fluss. Es folgt ein recht gemütlicher Abschnitt, der einen weiter in Richtung Norden führt, vorbei an der Weizerbrücke und dem Naasersteg. Beim Schreisteg wechselt man ein drittes Mal das Raabufer. Von dort weg erreicht man in rund 20 Minuten Gehzeit das Tourziel in Arzberg.

Die Wanderwege in der Großen Raabklamm sind vielerorts anspruchsvoll (Stege, Holzleitern und felsige Einlagen mit Seilsicherungen) und deshalb ist Trittsicherheit und gutes Schuhwerk mit griffiger Sohle erforderlich. Das Begehen erfolgt auf eigene Gefahr!

Alle Abzweigungen und Wege sind gut beschildert und rot-weiß-rot markiert.

Details zur Tour

Weitere passende Wanderungen

Raabklamm

Kleine Raab­klamm

Raabklamm Wanderung

Geführte Wanderungen

Begleitet durch die Raabklamm

Rote Lichtnelke

Weizer Natur­erlebnis­weg

Rundwanderweg in Weiz Streckenlänge: 12,4 Kilometer

Apfelanderweg

Apfel­wander­weg

VORÜBERGEHEND NICHT PASSIERBAR!!!

Für weitere 
Wandertipps

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung
Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab

T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Hauptplatz 18, 8160 Weiz

T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen

Öffnungszeiten

Montag bis Feitag

08:00-12:00 Uhr und
13:00-17:00 Uhr

Weiz ich es liebe

St-Ruprecht-Logo
Steiermark - das Gruene Herz Oesterreichs

Wir sind gerne für Sie da!

Hauptplatz 18, 8160 Weiz

T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen


Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab

T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Info-Hotline +43 3172 2319 660