Kleine Raabklamm

Beliebtes Ausflugsziel für Familien

Ein Naturjuwel hautnah erleben

Die kleine Raabklamm erstreckt sich Flussabwärts vom Gasthaus Jägerwirt in Mortansch über Oberdorf bis zum Gemeindeamt Mitterdorf/Raab. Die Weglänge über den Saurucken bis nach Oberdorf beträgt ca. 5 km und ist ohne größere Schwierigkeiten zu bewältigen. Hat man noch Lust, bis zum Ende der Wanderstrecke bis zum Dorfplatz nach Mitterdorf/Raab zu gehen, sind noch ca. 2 km auf leichtem Niveau zu wandern.

Im Mittelbereich der Klamm kann man einen Abstecher in das Bärental machen und von dort weiter in die Bezirkshauptstadt Weiz marschieren.

Auf gemütliche Art und Weise

Die Kleine Raabklamm ist vor allem für Familien mit Kindern ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Entlang des Raabflusses gibt es einige Stellen, wo nicht nur die Kinder an den Sandbänken des Uferbereichs die Natur auf ihre Weise erleben können. Besonders an heißen Tagen ist es sehr erfrischend, seine Füße im kühlen Nass der Raab abzukülen.

Der Parkplatz bei der Stoffmühle Nähe Kleinsemmering-Siedlung in der Gemeinde Gutenberg/Raabklamm ist ein idealer Ausgangspunkt für Läufer und für jene Naturliebhaber, die die Kleine Raabklamm auf gemütliche Art und Weise erleben möchten. Von der Stoffmühle kann man auch nach Hohenkogl wandern, von wo man einen schönen Panoramablick auf die umliegenden Gebiete bis ins Oststeirische Hügelland hat.

Wegbeschreibung der Kleinen Raabklamm

Die Hauptwanderroute beginnt beim stillgelegten Gasthof Jägerwirt in Mortantsch. Von dort geht es nach ein paar Metern Richtung Süden links hinauf auf den Saurucken. Dies ist die einzige Steigung auf der Wanderung durch die Kleine Raabklamm. Nach rund 300 m geht es dann bereits wieder rechts hinunter der Straße entlang in Richtung des Flusses. Durch einen herrlichen Wald und entlang eines Feldes wandert man für rund 1,2 km parallel zur Raab bis man zur Stoffmühle kommt, wo sich ein großer kostenloser Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle befinden. Von dort geht es auf leicht begehbaren Wegen weiter entlang des Flusslaufes, bis man nach rund 2,5 km die Wünschbachbrücke erreicht. Dort kann man links abbiegen und durch das Bärental in die Stadt Weiz marschieren, oder weiter geradeaus durch die Kleine Raabklamm wandern. Bereits einen Kilometer weiter erreicht man Oberdorf und somit das Ende der Klamm. Hier findet man ebenfalls einen kostenlosen Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle. In Oberdorf kann man umdrehen oder noch weitere 2km bis zum Gemeindeamt in Mitterdorf an der Raab weitergehen.

Details zur Tour

Weitere passende Wanderungen

Brücke in der Großen Raabklamm

Große Raab­klamm

Rote Lichtnelke

Weizer Natur­erlebnis­weg

Rundwanderweg in Weiz Streckenlänge: 12,4 Kilometer

Apfelanderweg

Apfel­wander­weg

VORÜBERGEHEND NICHT PASSIERBAR!!!

Kernkapelle

Kern­kapellen­weg

in St. Ruprecht an der Raab Streckenlänge: 8,2 Kilometer

Für weitere 
Wandertipps

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung
Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab

T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Hauptplatz 18, 8160 Weiz

T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen

Öffnungszeiten

Montag bis Feitag

08:00-12:00 Uhr und
13:00-17:00 Uhr

Weiz ich es liebe

St-Ruprecht-Logo
Steiermark - das Gruene Herz Oesterreichs

Wir sind gerne für Sie da!

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18, 8160 Weiz
T: +43 3172 2319 660
F: +43 3172 2319 9660
E: tourismus@weiz.at

Jetzt anfragen


Tourismusverband
St.Ruprecht an der Raab

Untere Hauptstraße 181,
8181 St. Ruprecht an der Raab
T: +43 664 2353 414
E: info@tourismus-ruprecht.at

Jetzt anfragen

Info-Hotline +43 3172 2319 660