Weltgrößter Natur-DDD-Fernseher

Weltgrößter Natur-DDD-Fernseher

„Die wirklichen Wunder und Sensationen bietet uns die Natur und wenn du gut hinschaust, kannst du das jeder Zeit sehen.“

Ob bei Tag oder bei Nacht, bei Sonnenschein oder Sturm – der weltgrößte Natur-DDD-Fernseher in der Nähe der Stefaniequelle sendet, nach dem Motto: Wenn schon Fernsehen, dann 3D und in der Natur, die schönsten Bilder von St. Ruprecht an der Raab. Genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf unsere Marktgemeinde und holen Sie tief Luft im ehemaligen Waldpark von St. Ruprecht an der Raab. 

Aussicht genießen beim DDD- Fernseher_(G)laubmal -  SCHAUmal - DENKmal (c) TV St. Ruprecht an der Raab

Fernsehen in der Natur

DDD- Fernseher_(G)laubmal -  SCHAUmal - DENKmal (c) TV St. Ruprecht an der Raab

Bereits 2006 installierte der Ruprechter Thomas Matzer in der Nähe der Stefaniequelle am Burgthannerweg mit einer Buchsbaumgirlande den ersten DDD-Fernseher in freier Natur. Im Jahr 2012, anlässlich des Jubiläumsjahres (860 erste urkundliche Erwähnung und 1462 Markterhebung St. Ruprecht an der Raab) wurde der DDD-Fernseher adaptiert und mit einigen fleißigen Helfern und damaligen Schülern der dritten Klasse der Hauptschule St. Ruprecht an der Raab zu einem K(G)laubmal - SCHAUmal - DENKmal (versus Mahnmal) erweitert. Ein Rahmen, geschmückt mit Müll der Müllsammelaktion, soll auf einen achtsamen Umgang mit der Natur hinweisen und bietet zudem einen wunderschönen Ausblick auf die Marktgemeinde St. Ruprecht an der Raab. Auf einer weißen Käferbohnen - KLAUBtafel - SCHAUtafel - DENK(statt Mahn)tafel haben 2012 all jene unterschrieben, die damit erklären wollten nichts mehr in die Natur zu schmeißen. Jeder, der achtsam ist, hat laufend die Möglichkeit sich mit seiner Unterschrift dazu zu bekennen.

Der weltgrößte Natur-DDD- Fernseher liegt in der Nähe der Stefaniequelle. Man erreicht ihn ausgehend vom Hauptplatz oder Park St. Ruprecht an der Raab über den Wanderweg „Burgthannerweg“. Über die Raaballee spaziert man vorbei am Tennisplatz in einen wunderschönen Wald zur Stefaniequelle. Dieser wird übrigens augenheilende Wirkung zugeschrieben und lädt zum Verweilen ein. Oberhalb der Stefaniequelle kann man dem Burgthannerweg folgend – kurz bevor man den Hochwald verlässt – linker Hand einen Abstecher zum DDD-Fernseher und K(G)laubmal - SCHAUmal – DENKmal. Von hier aus bietet sich auch die Möglichkeit über einen kleinen Steig, der in Serpentinen angelegt ist, in den Ort zurückzugehen. Oder man geht wieder zurück zum Burgthannerweg und folgt diesem weiter. Der insgesamt 3,1 km lange Rundwanderweg ist einer von sechs bestens markierten Wanderwegen in St. Ruprecht an der Raab, die zum Wandern in und um St. Ruprecht an der Raab einladen und alle den Hauptplatz als Start- und Zielort haben.

 

Am Burgthannerweg bei der Stefaniequelle

Der DDD-TV Kinder liegt nahe der Stefaniequelle in einem wunderschönen Wald der Klein und Groß zum Spielen in der Natur einlädt. Erreichbar ist er über den Burgthannerweg (Beschriftung gelbe Tafeln) in ca. 1,5 km ab dem Hauptplatz. Interessant ist auch der Bienenlehrpfad entlang des Burgthannerwegs und Sie sollten auch einen Abstecher zum "Segensplatz" für Kinder. Über diesen DDD - Fernseher kann man dann über einen Abstecher wieder zurück nach St. Ruprecht gehen oder man geht zurück zur Stefaniequelle und folgt den gelben Tafeln "Burgthannerweg". Dieser Rundweg ist gesamt 3,1 km lang und bietet noch wundervolle Apfelgärten und Aussichten auf St. Ruprecht an der Raab. 

Mit all diesen Sehenswürdigkeiten und Erlebnissationen ist es ein wunderbarer Spazier- und Wanderweg, besonders für Kinder.

Hier geht es zum Burgthannerweg